Samstag, 25. Februar 2012

Pinwand

Ich liebe Pinwände. Egal ob elektronisch oder in echt. Meine Pinwand über meinem Kinderpult war immer über und über mit Zettelchen, Bildern und Kleinigkeiten vollgestopft.
Da kam der Bericht in der neuen Living at Home gerade richtig. Pinwände selbermachen. Cool.
Ich musste natürlich die mit Stoff überzogene Variante auszuprobieren :-)

Einfach eine Weichholzfaserplatte aus dem Baumarkt mit gewünschtem Stoff umspannen, antackern und fertig. Toll nicht?


Eigentlich wars für unsere Küche gedacht, meinem Liebsten war es aber zu unruhig;-)

Geniesst das Wochenende.
Liebe Grüsse, Nicole

Kommentare:

  1. so einfach und so schööön, habe mir meine pinnwand mit korkuntersetzern gemacht, die sieht aber längst nicht so schön aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine tolle Idee. Liebe Grüsse, Nicole

      Löschen
  2. Toll und wenn sie nicht in der Küche hängen darf, gibt es bestimmt einen anderen Platz.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  3. und wie teuer ist in etwa so ne Platte im Baumarkt? Danke und LG :-)
    Wie Du siehst stöbere ich hier ein wenig, nette Seite! :-)

    AntwortenLöschen