Mittwoch, 15. Februar 2012

Eisschönheiten

Ich mag die Kälte ja eigentlich überhaupt nicht. Ich bin eh nicht für extreme Bedingungen gemacht. Im Sommer ist es mir sehr schnell zu heiss und im Winter frieren mir immer fast die Finger ab.
Aber eines muss man ihr lassen, dieser Kälte, so wunderschön bizarre Schönheiten bringt nur sie hervor. Unser kleiner Dorfsee hat am Wochenende mit wahren Kunswerken geprallt.
Ich konnte sogar die kleine Insel betreten.







Allen Fasnachtsverrückten wünsche ich morgen in aller Herrgottsfrühe eine tolle, nicht zu nass-kalte Chesslete. Ich werde das Ganze wie jedes Jahr wohligwarm vom Schlafzimmerfenster aus beobachten. Wir werden uns dann ganz gemütlich um 9 Uhr zur Chinderchesslete aufmachen:-)

Viele liebe Grüsse, Nicole

Kommentare:

  1. chesslete.... noch nie gehört.... aber das liegt wohl auch daran, dass ich mich zur fasnachtszeit immer gern verstecke :-)

    die bilder sind sehr eindrücklich...vorallem das zweite!

    lg - maya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wird der Fasnachtstart um 4.59 Uhr in der Frühe mit weißen Hemden und Lärminstrumenten gefeiert. Schließlich soll der Winter vertrieben werden :-) Liebe Grüsse, Nicole

      Löschen